LINUS platziert Nachrangdarlehen in Millionenhöhe an Family Offices über Online-Plattform

Nach dem Launch der eigenen Digital-Plattform (www.linus-capital.com) für professionelle Immobilieninvestments im August, platzierte der Berliner Investor LINUS Capital nun erfolgreich seinen ersten Deal ausschließlich über den neuen Online-Kanal.

An dem aktuellen Deal beteiligten sich insgesamt drei Family Offices und zwei vermögende Privatpersonen, die zusammen einen Millionenbetrag in eine Value Add Entwicklung in einer deutschen Großstadt investierten. „Die positive Resonanz auf unser erstes Investment sehen wir als Bestätigung unserer Digitalisierungsstrategie. Wir wollen hier weiter als Vorreiter in Deutschland und Europa agieren und die Digitalisierung als Chance nutzen, um unseren Investoren professionelle und hochwertige Investments einfacher zugänglich zu machen“, so CFO Dominik Pederzani.

LINUS bietet professionellen Investoren wie Family Offices, vermögenden Privatpersonen und institutionellen Anleger die Möglichkeit sich an Mezzanine-Investments im Immobilienbereich zu beteiligen. LINUS agiert dabei als Ankerinvestor und bleibt an jedem Investment mit mindestens 25% beteiligt. Linus sichert die Investments und ausgewählte Investoren können sich dann ab einem Betrag von 200.000 Euro über die Digital-Plattform beteiligen. Der Investmentfokus liegt auf Mezzanine-Investments zwischen 3 und 20 Millionen Euro für Projektentwicklungen in A- und B-Städten der DACH-Region, sowie im Großraum London. Bisher wurden Projekte im Wert von mehr als 360 Millionen Euro finanziert.

Ansprechpartner:
Dominik Pederzani
CFO LINUS GmbH
Karl-Marx-Allee 3 | 10178 Berlin
T: +49 30 400 543 18
E: [email protected]